Die Networking und Videoplattform gather.town ist seid ein paar Wochen auch im deutschsprachigen Raum immer beliebter geworden. Immer mehr Veranstalter von digitalen Kongressen und Events setzen voll oder für Teilbereiche des virtuellen Events auf gather.town. Wir von Meetingland durften seid November 2020 bereits mehrere duzend Veranstaltungen auf Basis von Gather durchführen und fassen in diesem Beitrag unsere 3 wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Gather.Town – Teilnehmermanagment und Lizenzen

Bucht man seinen Event direkt bei Gather.Town, muss VOR dem Event pro Teilnehmer eine Lizenz gekauft werden. Gerade für kostenlose Veranstaltungen ist dies für die Organisatoren von virtuellen Events nicht immer einfach die genaue Teilnehmeranzahl zu kennen.
Unsere Empfehlung: Nutzt für Euren Event eine Landingpage inkl. Anmeldefunktion und entsprechende Email-Reminder um am Tag des Events die richtige Anzahl Lizenzen zu lösen – somit spart ihr an Lizenzkosten pro Teilnehmer.

Beispiel Landingpage mit Anmeldung auf Meetingland

Eigene Eventlocation Karte oder Standardwelten von Gather.Town nutzen?

Die Plattform Gather.Town bietet mit seinem Mapmaker eine Auswahl von Standardwelten und Objekten wie Tische, Bäume, Rednerpulten, etc. Es ist relativ einfach sich hier selbst etwas “zusammenzuklicken”. Leider sieht die Karte dann meist nicht professionell und eher “handgestrickt” aus.
Unsere Empfehlung zum Gather.Town Mapmaker: Karten mit entsprechenden Designelementen und Logos in einem professionellem Grafikprogramm (z.B. Adobe InDesign) erstellen und im Mapmaker als Background Map hochladen. Falls du bei der Erstellung einer solcher Karten Hilfe benötigst unterstützen wir Dich gerne.

Beispiel Individuelle Karte vom Green Tourism Camp – erstellt von Meetingland.de

Moderatoren, Referenten und Veranstalter: Sattelfest in der Technik für die Teilnehmer

Für Deine Teilnehmer wird die Gather.Town Meetingplattform wohl noch neu sein. Sprich die Teilnehmenden an Deinem virtuellen Event kennen bisher wohl eher Microsoft Teams, Zoom und ähnliche Videokonferenzlösungen. Was ist nun aber anders bei einem Event bei welchem spontane virtuelle Treffen möglich sind aber trotzdem ganze Kongresse mit Keynote Speakern durchgeführt werden können? Du als Veranstalter solltest sattelfest sein mit der Technik – nutze dafür am Besten einer unserer kostenlosen Demowelten von Meetingland und stelle sicher, dass auch Deine Teilnehmer die wichtigsten Funktionen von Gather.Town kennen – dafür empfehlen wir einen eigenen oder unseren Erklärvideo für Teilnehmer*innen zu verwenden:

Zudem solltest Du für Deine Referenten und Mitorganisatoren einen Techniktest einplanen und während dem Event optimalerweise mindestens einen “Technical Host” haben, welche die Teilnehmenden bei Fragen unterstützen kann. Die wichtigsten Fragen von Teilnehmer bei einem Event haben wir übrigens auf unserer Hilfeseite in den FAQ’s zusammengefasst.

Beispiel Gather.Town Event für Veranstaltungen

Alle Tipps zu Gather Town welche Du als Veranstalter berücksichtigen solltest haben wir von Meetingland bei unserer Live Demo von Gather.Town berücksichtigt. Gerne kannst Du Dich zu einem unserer kostenlosen Gather.Town Demo Events anmelden. Wir erzählen Dir Live wie anderen Firmen und Organisatoren Ihre Events in den letzten Wochen auf Basis von Gather Town mit Meetingland durchgeführt haben – vom Mitarbeiteranlass mit 30 Personen bis zum Online Kongress mit 700 Teilnehmer.

Kongress